Ehrenamt

"Grüne Damen" im St. Irmgardis-Krankenhaus: 25 Jahre Katholische Krankenhaushilfe

Seit 25 Jahren engagieren sich sich Marianne Meertz und ihre Kolleginnen freiwillig als "Grüne Damen" für Patienten des St. Irmgardis-Krankenhauses Süchteln und erleichtern so den Patienten den Krankenhausalltag durch ihre Hilfe. 

"Grüne Damen"

Kennzeichnend für sie ist ein weißer Kittel mit grünem Halstuch. Es sind ganz persönliche Gefallen, um die die "Günen Damen" von den Patienten gebeten werden: spazieren gehen, vorlesen und auch organisatorische Dinge, wie etwa Behördengänge oder kleine Besorgungen.

Marianne Meertz (5.v.l.) und ihre Kollegen kümmern sich freiwillig als "Grüne Damen" um die Patienten des St. Irmgardis-Krankenhauses Süchteln (v.l.) Liesel Schneider, Renate Jacoby, Margrit Gorny, Sylvia Hölz, Marianne Meertz, Marianne Heutmekers, Christa Goertz, Heidi Klug, Christel Fliegen, Annemie Heinrichs und Hildegard Arndt