Große Routine in der Unfallchirurgie

Die meisten unserer unfallchirurgischen Patienten haben Verletzungen am Stütz- und Bewegungsapparat erlitten, also an Knochen, Sehen und Gelenken. Unsere innovativen Operationsmethoden und langjährige Erfahrung setzen wir dazu ein, die Mobilität und Beweglichkeit der Patienten bestmöglich wieder herzustellen und ihnen dabei einen hohen Komfort und zügigen Heilungsprozess zu bieten. Bei der Behandlung wenden wir - wenn immer möglich - gewebeschonende und minimal-invasive Verfahren an, um so den Patienten eine schnelle Rückkehr in den Alltag zu ermöglichen.

Sportverletzungen

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Fachbereichs ist die Diagnose und Therapie von Sportverletzungen. Die Ursachen für Sportverletzungen sind vielfältig, zu den häufigsten zählen Verdrehungen (Distorsionen). Sehr oft sind auch die Kniegelenke und hier vor allem  Bänder und Menisken betroffen.

Die Behandlung von Sportverletzungen erfordert eine besondere Erfahrung. Mit qualifzierten Mitarbeitern und modernen medizinischen Geräte schaffen wir in unserem Fachbereich die Voraussetzung für eine erstklassige Behandlung und Betreuung unserer Patienten. 

Arbeitsunfälle

Der Fachbereich ist zur Behandlung von Arbeitsunfällen, Schulunfällen und Wegeunfällen zugelassen. Die Sprechstundenzeiten finden Sie hier

Die Notfallambulanz am St. Irmgardis-Krankenhaus: 24h an 365 Tagen immer für Sie da!

Die Notfallambulanz 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr für Sie da. In unseren Sprechstunden behandeln wir Patienten auf Überweisung von Chirurgen oder Orthopäden sowie auf Einweisung des Hausarztes.

Unser Behandlungsspektrum

Klinik für Chirurgie - Fachbereich Unfallchirurgie

Sekretariat und Anmeldung

Tel: 0 21 62 / 8 99-401
Fax: 0 21 62 / 8 99-403
sekretariat-ch(at)stirmgardis.de

Knie- und Schultersprechstunde

Dienstag: 13.30–14.30 Uhr

Fußchirurgische Sprechstunde

Dienstag: 13.30– 14.30 Uhr

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter

Kontakt und Sprechstunden