Informationen für Patienten unserer Abteilung zur aktuellen Situation (Coronavirus)

Liebe Patientinnen und Patienten,

das Coronavirus SARS-CoV-2 und die Erkrankung Covid19 halten unser Land und unsere Welt weiterhin in Atem. Wie die aktuellen Infektionszahlen zeigen, ist die Pandemie noch lange nicht überstanden. Es bleibt unverändert wichtig, sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Manche Patienten vermeiden es aktuell, sich mit Symptomen und Krankheiten in ärztliche Behandlung zu begeben.

Wir möchten Ihnen die Angst nehmen, dass Sie sich durch eine Vorstellung in unserer Klinik vielleicht einem vermeidbaren Risiko aussetzen. Natürlich setzen wir in unserer Klinik die wichtigen Infektionsschutzmaßnahmen um. So richten wir uns täglich nach der AHA-Formel: Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen.

  • Den Abstand garantieren wir durch Sperrung von Sitzen in unserem Wartebereich. Wir versuchen, nicht mehr als drei Patienten gleichzeitig im Wartezimmer/ Flurbereich einzubestellen. Ist die Nachfrage größer, nimmt unser Sekretariat Ihre Mobilnummer auf und schickt Sie zum Warten in weniger frequentierte Bereiche unseres Krankenhauses. Wir rufen Sie dann an, kurz bevor der Arzt Sie aufruft. Achten auch Sie bitte auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen in unserem Wartebereich während Ihres Besuches in unserer Klinik.
  • Um die Hygiene zu garantieren, finden Sie im gesamten Haus Spender mit Desinfektionsmittel für die Händedesinfektion. Direkt am Eingang zu unserem Ambulanzbereich ist ein solcher Spender installiert. Bitte nutzen Sie ihn vor und nach dem Besuch in unserer Klinik.
  • Die Alltagsmaske ist Pflicht bereits beim Eintritt in unser Haus. An der Pforte wird dies kontrolliert. Haben Sie keine Maske dabei, bekommen Sie selbstverständlich eine Maske gestellt. In unseren Behandlungsräumen haben wir moderne Plexiglaswände aufgestellt, durch die wir sie und uns zusätzlich schützen. So können wir die Sprechstunde weiter durchführen und durch eine Aussparung am Boden der Scheibe auch Untersuchungen vornehmen.

Rufen Sie uns gerne an, wenn noch Fragen offen sein sollten.

Ihr Team der Hand-, Plastischen und Ästhetischen Chirurgie