Aktuelles

Simulationsstraining

Damit jeder Handgriff sicher sitzt

Unter Druck sind im Schockraum nur zwei Dinge lebenswichtig: Kommunikation und Kenntnis über die
richtigen Abläufe in der Behandlung der Patientinnen und Patienten.

Deshalb proben unsere Ärzte und Pflegefachkräfte regelmäßig Fallszenarien an Simulationspuppen, die jederzeit
auch im Einsatzalltag vorkommen können.

Tag der Pflege

Zum internationalen Tag der Pflege am 12.05. wurden am darauffolgenden Montag alle Mitarbeitenden des St. Irmgardis-Krankenhauses zu einem kleinen Grillfest eingeladen.

Am Grill standen Pflegedirektorin Britta Gruhn sowie die Leitungen der verschiedenen Stationen und Bereiche.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Pflegefachkräften für Ihren täglichen und herzlichen Einsatz bedanken!

Projektwoche erfolgreich abgeschlossen

Sechs Auszubildende des dritten Ausbildungsjahres übernahmen für fast zwei Wochen die Leitung einer Station. Die Projektwoche ist seit über 30 Jahren fester Bestandteil der Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann im Süchtelner Krankenhaus.

Während der Projektwochen übernehmen die künftigen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner eigenverantwortlich alle Aufgaben einer examinierten Pflegefachkraft. Dazu gehören zum Beispiel das Stellen und Verabreichen von Medikamenten nach ärztlicher Anordnung, die voll kompensatorische Pflege, das Teilnehmen an interdisziplinären Teamsitzungen und ärztlichen Visiten, sowie verschiedene administrative Aufgaben. Außerdem übernimmt jede:r Schüler:in mindestens einmal die Rolle der Schichtleitung.

Erfahrene Praxisanleiter:innen überwachen und unterstützen die Schüler:innen während dieser Zeit zur Förderung der Selbstständigkeit. „Die Auszubildenden können bei diesem Projekt zeigen, welche sozialen und fachlichen Kompetenzen sie in der Praxis erlernt und umgesetzt haben“, berichtet Anja Amft, Praxisanleiterin.

Projektwoche zum ersten Mal in der Geriatrie

Dieses Jahr wurde die Projektwoche zum ersten Mal in der Geriatrie des St. Irmgardis-Krankenhauses durchgeführt. Die Geriatrie feiert dieses Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Die Arbeit in dieser Abteilung, die ausschließlich ältere Menschen behandelt, birgt einige Besonderheiten für die Auszubildenden. So gibt es überwiegend elektive, das heißt geplante Patientinnen und Patienten, deren Aufenthalt deutlich länger ist als in anderen Fachbereichen. Diese Patienten haben häufig multiple Krankheitsbilder.

Die Behandlung jedes Patienten wird in wöchentlichen, interdisziplinären Teamsitzungen evaluiert und gegebenenfalls angepasst. Das interdisziplinäre Team besteht aus Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie ggf. Psychologie, sowie Ärztinnen und Ärzten. Die Auszubildenden nahmen an den Sitzungen teil und stellten „ihre Patienten“ vor. Ein Ziel der Behandlung ist die Verbesserung der Lebensqualität und Mobilität der Patientinnen und Patienten. Mithilfe von verschiedenen Therapie- und Beschäftigungsangeboten, wie dem Ichó-Ball, einem Therapieball, den die Fachkräfte insbesondere bei der Therapie von dementen Personen einsetzen, wird die Behandlung unterstützt. 

Fazit der Schülerinnen

Die Schülerinnen ziehen nach der Projektwoche ein positives Fazit. Sie heben die gute Zusammenarbeit und den respektvollen Umgang mit den verschiedenen Berufsgruppen und die Unterstützung der Praxisanleiter:innen hervor. Außerdem konnten sie ihr Wissen in der Medikamentenlehre vertiefen und das Verantwortungsbewusstsein, sowie ihr Selbstvertrauen stärken. Darüber hinaus haben sie auch sich selbst besser kennengelernt, auch in Hinsicht auf ihre Belastbarkeit und Grenzen.

Wer sich für die Ausbildung in der Pflege am St. Irmgardis-Krankenhaus interessiert, kann sich gerne an Frau Birker (Sekretariat der Pflegedirektorin) Telefon 02162/ 899-200, anna-lena.birker(at)st-irmgardis.dewenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Büchertauschbörse

Sie haben interessante und guterhaltene Bücher, die Sie aber nicht mehr lesen? Dann nutzen Sie doch unsere Büchertauschbörse und teilen Sie diese mit anderen!

Geben Sie einfach Ihre Bücher am Empfang ab und stöbern Sie in unserer Bücherecke (Foyer), ob Sie nicht etwas "Neues" finden.

Viel Spaß beim Tauschen und Finden!

Ausbildungsstart: Pflegefachassistenz

Wir begrüßen unsere drei neuen Auszubildenden im Beruf Pflegefachassistenz: Nele, Luca und Bianca!

Wir wünschen Ihnen eine tolle Zeit und alles Gute für das Ausbildungsjahr. Schön, dass Sie bei uns sind.

Reanimationstraining unserer Kolleginnen und Kollegen

Seit vielen Jahren führen Dr. Jessica Görgens (Chefärztin der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin) und Georg Zahn (Bereichsleitung Zentrale Notaufnahme & Intensivstation) ein jährliches Reanimationstraining mit den Mitarbeitenden des St. Irmgardis-Krankenhauses durch.

In kleinen Gruppen werden die Aspekte der Reanimation vermittelt und trainiert. Auch die Themen Beatmung und Medikamentengabe werden besprochen und aufgefrischt. So weiß jede:r Einzelne was im Notfall zu tun ist und das spiegelt sich auch in den Ergebnissen wieder.

Durch die kleine Gruppengröße entstehen viele Vorteile. So können zum Beispiel Fragen ohne jegliche Hemmschwelle gestellt und geklärt werden. 

 

Ausbildung 2024

Wir freuen uns, dieses Jahr wieder einige Azubi-Messen zu besuchen und dort potenzielle Auszubildende kennenzulernen:

CheckIn Berufswelt
24.04.2024, 10.00 - 14.00 Uhr
Heesstraße 95, 41751 Viersen

 

Förderverein spendet Trikotsatz

Für unser gemeinnütziges Hallenfußballturnier, welches am 16.03.2024 stattfand, hat der Förderverein St. Irmgardis-Krankenhaus e.V. einen neuen Trikotsatz gespendet.

Eine kleine Berichterstattung finden Sie hier.