Fremdwörterlexikon

Vieles ist neu und unbekannt, Ärzte und Personal nennen Bezeichnungen und Begriffe, die Sie wahrscheinlich nicht gleich kennen.  Wir wollen Ihnen helfen, die Fachbergriffe leicht zu verstehen und haben aus jedem Bereich einige Begriffe erklärt.

Sollten Sie gezielt nach einem Krankheitsbild suchen, so finden Sie auf unserer Übersichtsseite die Indikationen, die in unserem Haus behandelt werden.

BegriffErklärung
Anästhesie Medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Ausschaltung des Schmerzes befasst, um unangenehme Prozeduren (z. B. schmerzhafte Operationen) zu ermöglichen - Narkoseabteilung -
Angiographie Röntgendarstellung der (Blut-) Gefäße nach Injektion eines Röntgenkontrastmittels
Appendektomie Entfernung des Blinddarmes
Arthroskopie Gelenkspiegelung
Biopsie Gewebeentnahme
Bodyplethysmographie Verfahren zur Bestimmung des Atemwegwiderstandes und des Lungenvolumens
Bronchoskopie Spiegelung der Atemwege
Coagu Check-Training Schulung der Gerinnungsselbstmessung für Marcumar- Patienten
Crossektomien Freilegung und Unterbindung der Beinvenen bei Krampfadern
CT = Computertomographie Röntgendiagnostisches, computergestütztes bildgebendes Verfahren nach dem Prinzip der Tomographie.
Diarrhoe Durchfall
Dilatation Erweiterung, Ausdehnung
DMP = Disease–Management- Programme Strukturierte Behandlungsprogramme, die dazu beitragen sollen, die medizinische Versorgung von chronisch Kranken zu verbessern
DRG = Diagnosis Related Groups „Diagnosebezogene Fallgruppen", welche die Grundlage für ein leistungsorientiertes Vergütungssystem für Krankenhausleistungen bilden, mit dem alle Behandlungsfälle nach pauschalierten Preisen vergütet werden
Echokardiographie Ultraschalluntersuchung des Herzens
EKG = Elektrokardiogramm Aufzeichnung der elektrischen Aktivität des Herzens
EEG = Elektroenzephalogramm Diagnostische Methode zur Registrierung von Potentialschwankungen des Gehirns, die von auf der Kopfhaut aufgebrachten Elektroden erfasst, verstärkt und kontinuierlich aufgezeichnet werden
Embolektomie Entfernung eines arteriellen Blutgerinnsels
Emissionscomputer-tomographie Rechnergestütztes Schichtaufnahmeverfahren der Szintigraphie
Endoprothetik Gelenkersatz
Endoskopie Ausleuchtung und Inspektion von Körperhohlräumen und Hohlorganen mit einem schlauch- oder röhrenförmigen biegsamen „Kabel“ oder einem starren Rohr
Gastroenterologe Arzt für Erkrankungen des Verdauungstraktes
Gastroskopie Magenspiegelung
Gefäß-PE Entnahme einer Gewebeprobe an einem Gefäß
Grand-Mal-Anfälle Großer epileptischer Krampfanfall
Hallux valgus Belastungsdeformität (Abknickung des Großzehengrundgelenkes)
Hallux rigidus Teilversteifung des Großzehengrundgelenkes
Hernienchirurgie Operationen an Eingeweidebrüchen
Herzkatheterlabor Methode zur Untersuchung des Herz-Kreislauf- Systems mit Hilfe von vorgeformten, röntgenkontrastgebenden, dreh- und formstabilen Kathetern kleinen Durchmessers.
ICD = "International Classification of Diseases" Ursprünglich eine Todesursachenstatistik der Weltgesundheitsorganisation – nach ihrer 10. Revision als ICD 10 ab dem 1.1.2000 verbindlicher Diagnoseschlüssel für die ambulante und stationäre Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kodierung der Diagnosen im Rahmen der Abrechnung ärztlicher Leistungen soll verbesserte Prüfungsgrundlagen für die Wirtschaftlichkeitsprüfung schaffen und das Abrechnungsverfahren modernisieren
Infektionen Entzündungen
Intraoperativ Während einer Operation
Intraoperatives Neuromonitoring Überwachung der Stimmbandnerven während der Schilddrüsenoperationen
Inkontinenz Unfähigkeit, Urin- und / oder Stuhlentleerung zu kontrollieren
Invaginierendes Stripping Herausziehen der Krampfadern unter Einstülpung von innen nach außen
Kardiologe Arzt für Erkrankungen des Herzens
KHK = Koronare Herzkrankheit Erkrankungen der Herzkranzgefäße
Konsiliarius beratender Arzt
Kontinenzresektion Entfernung eines Darmabschnittes mit Wiederaneinandernähen der Darmenden
Laparoskopie Bauchspiegelung
Laryngoskopie Kehlkopfspiegelung
Liposuktion Fettabsaugung
Lymphknotenextirpation Entfernung eines Lymphknotens
Mikrostripping nach Veradai mikrochirurgische Entfernung von Seitenästen bei Krampfadern , auch in Lokalanästhesie
Minimal invasive Chirurgie So genannte „Knopflochchirurgie“
MRT = Magnetresonanztomographie Magnetresonanz ist ein physikalischer Vorgang, der mit der Ausrichtung und Messung von Elektronen oder geeigneten Atomkernen verbunden ist. Eine Tomographie ist eine Schichtaufnahme.
Neurolyse Freilegung eines Nerves
Oesophagoskopie Speisenröhrenspiegelung
Oesophagusvarizen Erweiterung der Speiseröhrenvenen
Onkologische Chirurgie Tumorchirurgie
OPS = Operationen- und Prozedurenschlüssel Vom DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) erstellter und zunächst nur zur Verschlüsselung operativer Eingriffe angewendeter Schlüssel. Seit 2004 wird der OPS eingesetzt, um allgemein medizinische Prozeduren im Krankenhaus zu verschlüsseln
Parvastripping Entfernen der oberflächlichen Venen von der Kniekehle bis zum Aussenknöchel
Perforansligaturen Unterbindung der Venen, die zwischen den oberflächlichen und den tiefen Beinvenen verlaufen
PET = Positronenemissionsto-mographie Vgl. Emissionscomputertomographie
Phlebologie Lehre von den Venen und ihren Erkrankungen
Phonokardiogramm Aufzeichnung der Schallerscheinungen des Herzens mit Mikrofon und Herzschallverstärker
Proktologie Lehre von den Erkrankungen des Enddarmes
Proktoskopie Spiegelung des unteren Darmabschnittes
Rektoskopie Mastdarmspiegelung
Schlafapnoesyndrom Anfallsweise Auftreten von mehr als 10 Sek. dauernden Atemstillständen während des Schlafes
Seitenastextirpation Entfernen kleiner Seitenäste von Krampfadern
SGB V Sozialgesetzbuch fünftes Buch
Sigmoidoskopie / Coloskopie Darmspiegelung
Sonographie Ultraschalluntersuchung
Spiral-Computertomographie Bildgebendes Verfahren mittels einer Röntgenröhre
Subfasciale mikrochirurgische Perforansdissektion Unterbinden der Venen zwischen oberflächlichen und tiefen Beinvenen mittels „Knopflochchirurgie“
Szintigraphie Nuklearmedizinisches bildgebendes Verfahren unter Verwendung möglichst kurzlebiger Radionuklide
TCM Traditionelle Chinesische Medizin
Tracheoskopie Spiegelung der Luftröhre
Venae sectio Freilegung und Eröffnung einer Vene mit Einlegen eines Katheters zur Infusionstherapie
Viszeralchirurgie Bauchchirurgie
Zytoskopie Blasenspiegelung